Probleme mit der Darstellung? Klicken Sie bitte hier!

1. Newsletter Juni 2012 (zum Newsletter-Archiv)

Nix anbrennen lassen!

Pünktlich zur Glühwürmchen-Saison müssen wir hier nochmals auf das hervorragende Werk rund um die Leuchtkäfer von Werner Pieper hinweisen. Die Erzeugung von kaltem Licht findet mit einem Wirkungsgrad von bis zu 95 % statt. Bisher hat keine künstlich hergestellte Lichtquelle einen so hohen Wirkungsgrad erreicht! Und das alles, um sich beim Partner besser verkaufen zu können. Wir lernen: Die Kraft der Liebe ist zu ungeahnten Leistungen fähig!

Leuchtende Grüße aus Darmstadt,
Ihr Team vom Syntropia Buchversand

Glühwürmchen. Geschichten über unsere wunderlichen, giftkillenden, sexbesessenen Lichtwesen

Von Pieper, Werner

Der ekz-Informationsdienst der Öffentlichen Bibliotheken lobte: »Den Autor plagte die Neugier: Er schätzte die ›Glühwürmchen‹, wusste aber wenig über sie. So zog er Fachliteratur heran, befragte Kenner – und schrieb dieses Buch, das einen guten Einblick in das Leben der geheimnisvollen Käfer gibt: Die Entwicklung vom Ei über das Larven- und Puppendasein bis hin zum erwachsenen ›Lampion‹ wird verständlich vor Augen geführt. Das ›Funktionieren‹ der ›Light-Show‹ erkärt und eine Übersicht über die heimischen drei Arten vorgelegt. Aufgelockert ist die Darstellung u.a. durch Märchen, Sagen, Gedichte, Geschichten - und brauchbare Schwarz-Weiß-Fotos und Zeichnungen. Literaturangaben und Internetfunde stehen am Schluss der unterhaltsamen Publikation über umweltfreundliche Lebewesen, denen eine Energiekrise fremd sein dürfte.« [zum Buch]

Hands on Yoga. Anleitung zu präzisen Hilfestellungen in der Yogaasana

Von Georgieva, Nadezhda

Souveräne Anleitungen und Korrekturen sind die wichtigsten Elemente einer guten Yoga-Stunde. Präzise Hilfestellungen verhelfen zu einem besseren Verständnis für die Asana. »Hands On Yoga« ist ein Handbuch für alle Yogalehrende in Ausbildung und Praxis, die in diesem Bereich Perfektion anstreben. Dank der intuitiven und klaren Darstellung kann »Hands On Yoga« selbstständig zu autodidaktischen Zwecken genutzt werden. Enthalten sind rund 150 Asanas in 500 Ausrichtungsmöglichkeiten – kurz, sachlich und prägnant präsentiert. Jede Variation wird mit einer anschaulichen, farbigen Abbildung illustriert. Hinzu kommen grafische Elemente, die Ausrichtungspunkte und -richtungen visualisieren. Damit liegt erstmals ein umfassendes Nachschlagewerk zum Thema Hands-On vor. Zahlreiche Abbildungen auf unserer Buchseite! [zum Buch]

Beschiss-Atlas. Zahlen und Fakten zu Ungerechtigkeiten in Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt

Von Scheub, Ute und Kuschel, Yvonne

Tagtäglich verschlechtert sich die Lebensqualität vieler Menschen zugunsten weniger Privilegierter - und zugleich gefährden wir nachfolgende Generationen. Nachhaltigkeit? Von wegen! Das ist schlichtweg Beschiss - an der Menschheit und an unserem Planeten. Eigentlich wissen wir das, doch die abstrakten Zahlen in den Nachrichten, die Millionen, Milliarden und Billionen, überfordern unser Vorstellungsvermögen und vernebeln unser Hirn. Der Beschiss-Atlas will die empörende Realität sinnlich erfassbar machen. Nicht mit den üblichen Tortendiagrammen, sondern mit knappen, klaren Aussagen und fantasievollen Illustrationen. [zum Buch]

Eine kurze Geschichte des Fortschritts

Von Wright, Ronald

Selbst im Verhältnis zur Geschichte seiner eigenen Existenz auf Erden ist die Geschichte des menschlichen Fortschritts kurz. Und sie könnte schon bald zu Ende sein. Wie gingen Aufstieg und Fall bedeutender Zivilisationen vorsich, was können, ja müssen wir daraus lernen? Ronald Wright gibt in seinem ebenso kurzweiligen wie nachdenklichen Durchgang durch unsere Gattungsgeschichte Antworten auf diese Fragen. »Der große Vorteil, den wir haben, unsere beste Chance, ist unser Wissen um die vergangenen Gesellschaften. Wir können sehen, wie und warum sie gescheitert sind. Homo sapiens hat die Informationen, sich selbst als das zu erkennen, was er ist: ein eiszeitlicher Jäger, stehen geblieben auf halbem Weg zur Intelligenz, gescheit, aber nur selten weise.« [zum Buch]

Was jetzt

Von Portisch, Hugo

Die Welt ist aus den Fugen. Die Lage ist ernst. Die Frage scheint berechtigt: Ist Europa noch zu retten? Unsere Währung, der Euro? Wer hat eigentlich diese EU erfunden? Wer und weshalb? Ist man uns da nicht eine Menge Antworten schuldig geblieben? Die Frage stellte sich auch Hugo Portisch. Aber er kennt die Antworten und bleibt sie uns nicht schuldig. [zum Buch]

Schwarzbuch WWF. Dunkle Geschäfte im Zeichen des Panda

Von Hülsmann, Hartmut

Eine komplizierte Welt, in der wir leben. Wem kann man vertrauen? Wo liegt die Wahrheit? Die Debatte, die um dieses Buch entbrannt ist, zeigt wie derzeit kein anderes Werk, mit welcher Kraft Interessen gewahrt werden wollen! Der WWF versucht mit allen Mitteln, den Verkauf dieses Buchs zu stoppen. Vielleicht zu Recht? Handelt es sich um Unwahrheiten, wie der WWF schreibt? Der NDR beschreibt, wie sogar große Buchhändler vor der Macht des WWF einknicken. Wir finden: Eine Gesellschaft darf – und muss! – sich ihr eigenes Urteil bilden dürfen. In diesem Sinne: Glauben Sie nicht alles, was gedruckt wurde. Aber ziehen Sie es zumindest in Erwägung. Bleiben Sie kritisch! Informieren Sie sich! Lesen Sie dieses Buch! [zum Buch]

Über Geld schreibt man doch! Eine Anthologie

Von Brändle, Thomas und Riedo, Dominik (Hrsg.)

Peter Kuster schreibt in Finanz und Wirtschaft: »Bürger, Anleger und Ökonomen haben sich lange Zeit viel zu wenig mit dem Geld-, Währungs- und Bankwesen befasst, wahrscheinlich eine der mannigfaltigen Ursachen der Finanzkrise.« Kein Wunder! Hat man uns nicht seit Kindesbeinen eingebläut, dass man über Geld nicht spricht? Obwohl wir täglich mit ihm zu tun haben, wissen die wenigsten, was es mit dem Geld auf sich hat. Woher es kommt. Welche Wirkungen es entfaltet. Wieso kann der menschliche Geist es nicht zähmen? Wieso scheint die Vereinigung von Geld und Geist nicht gelingen zu wollen? Die Wissenschaftler Sandra Maß, Hans Christoph Binswanger, Heinzpeter Znoj und Peter Hablützel beleuchten das Tabu aus historischer, ökonomischer, ethnologischer und politischer Sicht. [zum Buch]

Wir statt Gier

Von Müller-Eschenbach, Gordon

Immer mehr Menschen haben durch Skandale ihr Vertrauen in die Eliten verloren. Von diesem Misstrauen bleiben gerade die Wirtschaft und die Führungskräfte der alten Schule nicht verschont. Schmiergelder, Abfindungen und Gehälter jenseits ethischer Grenzen sowie verachtender Umgang mit Mitarbeitern und Ressourcen schlagen ihre Breschen in die einst vertrauensvolle Beziehung zwischen Unternehmern und Mitarbeitern bzw. Kunden. Der derzeitige Paradigmenwechsel bedeutet ein komplettes Verändern des Wertebewusstseins der Menschen. Sie wollen – als Bürger wie auch als Mitarbeiter – wieder ernst genommen werden. Sie verlangen, dass Führung sich ihrer gemeinschaftlichen Werte bedient und sich am Wir orientiert, anstatt isoliert aus Partikularinteressen und gegen den Willen der Gemeinschaft zu handeln. Die Zukunft liegt im Wir statt Gier! [zum Buch]

Knackig & frisch. 50 einfache Rezepte mit Gemüse und Früchten

»5 am Tag«, eine Kampagne der Krebsliga Schweiz und des Bundesamtes für Gesundheit, hat einen Rezeptwettbewerb für Lieblingsrezepte mit Gemüse und Früchten ausgeschrieben. Von den eingesendeten Rezepten wurden 50 für dieses Kochbuch ausgewählt, von feinen Suppen, bunten Salaten und fantasievollen Vorspeisen bis zu Hauptgerichten und fruchtigen Desserts alles verführerisch bunt, gesund und lecker. Andreas C. Studer alias »Studi«, bekannter TV-Koch, ist Pate des Wettbewerbs und überzeugt von »5 am Tag«: »Ich koche unheimlich gerne mit Gemüse und Früchten. Man kann daraus nicht nur feine Gerichte kochen, sondern es ist obendrein noch bunter und sieht schön aus.« Knackig & frisch ist gesund & lecker! [zum Buch]

Veg Up - die Veganisierung der Welt

Von Vagedes, Christian

Wieso wird die Welt vegan? Wieso wirkt die Veganisierung wie ein Aufwachen aus einem Alptraum? Welches Geheimnis teilen Darwin, Rudolf Steiner, Gandhi, Tolstoi, Basilius und weitere? Warum aus dem Wilden der Milde Westen wird. Weshalb Menschen bislang noch nichtvegane Produkte konsumierten, obwohl sie die negativen Folgen kennen. Der Gründer und Vorsitzende der Veganen Gesellschaft Deutschland e.V. hat ein besonderes Buch geschrieben. Eine beachtliche, auf Originalquellen basierende Recherche mit faszinierenden Verknüpfungen. [zum Buch]